skip to content


Was gibts Neues?

guggste ma bei "Klatsch"
o2_Blue_200x200

 

So quatschn mir in Sachsn, oder so hamer ma gequatschd.

Skann ja gener mähr so rischtsch.

Obwohl isch mir hab sachn lassn, da gibds Schuln

da schreim de Ginder wiemor redn dud.

 

F√ľr die "original" s√§chsischen Begriffe, folgt demn√§chst das √ľberarbeitete bzw. erg√§nzte W√∂rterbuch.

 

 

A
√§ Rungksn - ein gro√ües St√ľck Brot
ä Schälchn Heesn - eine Tasse Kaffee
affsch ham - sich zieren
√Ąrbern, √Ąhrborn - Kartoffeln
√Ąrbernbabbe - Kartoffelbrei
anscheuseln - sich verkleiden, ankleiden
anhibschn - vornehm anziehen, sich schön machen
Asch - gr√∂√üeres Gef√§√ü, Sch√ľssel
ausbaldowern - auskundschaften, herausbekommen
aushäggn - etwas ausdenken
ausgenuddld - ausgeleiert
auskäsn, ausmärn - sich beeilen, endlich fertig werden

 

B
Bäbe - Sandkuchen
bäbern - geziertheit, naiv
babbeln - plaudern, sich oberflächlich unterhalten
Bagaasche - Pack, Gesindel
barmen - klagen, jammern
Bammbs - Brei, Mus, Babbe
bammln - hängen
bedeppert - betroffen, verduzt, √ľberrascht
beduddeld - betrunken, angetrunken
beebln - herumfummeln
Bemme - Brotscheibe
bibborn - zittern, frieren
bichln - einen trinken, einen heben
Binunnsn - Geld
Bl√§ddbredd - B√ľgelbrett
blähgn - schreien
Blembe, Bl√§mbe - d√ľnner Kaffee, d√ľnne Suppe
Bliemschn - Kaffee mit viel Milch
Bliemchenkaffee - d√ľnner Kaffee, Malz-, Ersatzkaffee
Blinnsn - Eierkuchen
Boddn - große Schuhe
boofn - schlafen

 

D
Däähds - Kopf
Dämel, Dämlak - Dummkopf, Trottel
D√§mse, D√§hmse - Gewitterschw√ľle, dr√ľckende Hitze
diggschn - schmollen, sich trotzig verhalten
didschn, diddschn - eintunken, etwas eintauchen
Dreesch - starker Regenguss
dreeschn - regnen
Drähdr - Schuhe

 

E
eingoofn - einkaufen
escha - nicht doch
Essenkehrer - Schornsteinfeger

 

F
F√§ddzn - altes St√ľck Stoff oder Kleidung
fänsen - (grundlos) weinen, heulen
fitscheln - lange und nutzlos hin- und herbewegen, z.B. mit einer Säge
Flatschen - ausgedehnter, großer Fleck
Fleppe - verzogener Mund
Flieschor - Flugzeug
Flodn Oddo - Durchfall
Flunsch - trotzig, weinerlich verzogener Mund
Frosthucke, Frostmemme - jemand der leicht friert
fuchtsch - w√ľtend, zornig
Funnsl - spärliche Beleuchtung, Lampe

 

G
Gaksch - Spaß, Ausgelassenheit
gägsch - bleich, blaß, kränklich aussehend
gieksn - jemandem mit einem spitzen Gegenstand stechen
gloddsn - schauen, auch guggen
Glubschn - Augen
Griebsch - Apfelkerngehäuse
gurksn - herumstochern, komisch laufen
Gunks, gunksn - Stoß

 

H
Hader - Scheuerlappen
hiefrig - schwächlich, unterentwickelt
Hitsche - Fußbank

 

I
iezsch - zornig, w√ľtend
illern - heimlich nach etwas sehen

 

J
japsn - nach Luft schnappen

 

K
keifrisch - unfreundlich, böse, gereizt
klamisch - nass
Klunsch - schmierige, feuchte, weiche Masse
knaatschn - ständig jammern, wehleidig sein
Kriepel - Bezeichnung oder Schimpfwort f√ľr Personen, Tiere, Dinge
kraatschn - jammern, nörgeln
kuddeln - schnell und hastig trinken

 

L
Lurge - mieses Getr√§nk, d√ľnner Kaffee
lurksen - dummes Zeug reden
Lusche - Spielkarte ohne Zählwert

 

M
märn - trödeln, bummeln
Mauke - Mus, Brei, insbesondere Kartoffelbrei
Menkenke - Gemisch, Durcheinander, Verwirrung
Muckefuck - koffeinfreier Kaffee
muddeln - langsam, nicht zielstrebig arbeiten
Muzel - kleine Feder, Staubflocke

 

N
Namitsche - Nachmittag
ningeln - ständig leise weinen, kläglich jammern
nu - ja
nuddeln - schlechte Musik machen, es läuft so vor sich hin

 

P
Palaver - Gerede, Geschwätz
Plinsn - flacher, d√ľnner Kuchen in Pfanne gebraten (Eierkuchen)

 

R
Raasche - Jähzorn, Aufregung, Wut
Rabbaz - Unruhe
R√§nftl - Anfangs- und Endst√ľck des Brotes
rankern - unruhig sitzen oder liegen
Rennsämmln - Sportschuhe
rumblähgn - herumschreien
rumkuddschn - (mit Auto) unterwegs sein
rumwurschtln - kramen, etwas machen
Runks - ungehobelter Kerl, Grobian

 

S
Schebbd√§gl - Schirmm√ľtze
Schlaaz - großer Riß im Gewebe
Schmieche - Gliedermaßstab (Zollstock)
Schulldschung - Entschuldigung
schw√§bborn - vergie√üen, was versch√ľtten
schwoofn - ausgehen, tanzen
spillerig - schwächlich, mager
Striezel - Weihnachtsstollen

 

T
triesln - unkontrolliertes Auftrennen von Stoff
treusche - trocken

 

U
urschln - verschwenderisch mit etwas umgehen

 

V
verblembern - etwas vergeuden, sinnlos vertun
verrsiebd - verlegt, verbummelt
Vormitsche - Vormittag

 

W
Wännsdorr - Kinder
wemor - wenn man
wermor machn - das werden wir machen

 

Z
zeckn, zeckeln - sich gegenseitig oder jemanden necken, ärgern
zordeppern - zerstören, etwas kaputt machen
zudschn - an etwas nuckeln oder ziehen (z.B. am Strohhalm)